Image

Die “Augenhaut” (d.h. die Haut um die Augen herum) ist sehr zart, dünn und hat viel weniger Poren als der Rest unseres Gesichts.

Deswegen gibt es extra Augenpflege! Die Augenpflege (ob Augencreme, Augengel, Augenserum) beinhaltet sehr viel kleinere Moleküle als bei einer Gesichtspflege und die Textur ist extra zart, damit die empfindliche Haut um die Augen herum nicht noch zusätzlich gereizt wird.

Zudem sind in der Augenpflege natürlich extra auf diese spezielle Haut abgestimmte Pflegekomponenten enthalten.

Über die Muskeln um die Augen herum bestreiten wir unsere Mimik: Wir kneifen die Augen zusammen bei hellem Licht oder wenn wir angestrengt nachdenken oder aber auch wenn wir Lachen.

Das alles über die Jahre zusammengerechnet stresst und “zerknittert” diesen Bereich.

Gerne lagert sich hier auch Wasser ein: geschwollene Augen am Morgen.

Schlupflider machen dann das ganze “Drama” noch perfekt. Und deswegen ist eine spezielle Augenpflege unerlässlich.

Sie soll pflegen, entspannen und entstauen.

Und hier komme ich wieder ins Spiel: Ich bin für Sie da, um Sie optimal zu beraten.

Sprechen Sie mich gerne an.

Ihre Randi Sönnichsen

Hautärztlich geprüfte Fachkosmetikerin